Über-Ich

patrik-staeblerAngefangen hat alles mit Toni Hofreiter. „Die Grünen diskutieren über den Verkehr im Landkreis München“ – so lautete vor gut fünfzehn Jahren der Titel einer Veranstaltung in einem Nebensaal des Bürgerhauses von Garching mit dem damals noch weitgehend unbekannten heutigen Grünen-Fraktionschef. Und vielleicht fünfzehn Zuhörern. Und mir, der ich von der Lokalredaktion des Münchner Merkur zu diesem Termin geschickt wurde, meinem ersten überhaupt.

Seither sind aber einige tausend Artikel in diversen Tageszeitungen und Magazinen dazugekommen; außerdem Fotos und Videos, Blogs und Newsletter, auch fürs Radio und fürs Fernsehen habe ich gearbeitet. Nebenher brachte ich ein lehrreiches Studium der Kommunikationswissenschaft in München und Detroit hinter mich, danach ein noch lehrreicheres crossmediales Volontariat bei der Schwäbischen Zeitung und schließlich mehrere Stationen als Redakteur. Seit 2013 arbeite ich als freier Journalist in München; bisweilen schreibe ich dabei auch in Bücher. Thematisch treiben mich vor allem die drei großen L um – also Lokales, Leckeres (ergo Essen & Trinken) und die Leibesertüchtigung.

Auf Anfrage gibt’s gerne ausführlichere Informationen – per Mail an vorname.nachname[ä=ae]@gmx.de.